Aktionstage 2011

Gegen Sexismus und Homophobie an Hochschulen!

Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) veranstaltet vom 7. bis 11. November 2011 zum sechsten Mal die "Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie". In einem selbst gewählten Mix aus Politik und Kultur soll ein Rahmen für Informationsveranstaltungen, Ausstellungen und Kulturveranstaltungen gegeben werden. Das Motto für die Aktionstage im November 2011 lautet: "Stereotype".

Hier werden nach und nach die Programme der einzelnen Hochschulen erscheinen.

Jahrgang: Neues
2011 2012 Neues Alle
22.11.2011 > Aktionstage in Potsdam - Mit den Aktionstagen wollen wir auf die Problematiken Sexismus und Homophobie aufmerksam machen und gleichzeitig für diese Themen sensibilisieren. Ein weiteres zentrales Anliegen der Aktionstage ist das Empowerment von
08.11.2011 > Aktionstag in Freiburg - Das SchwuLesBi-Referat wird in Kooperation mit dem Gender-Referat am 09. November von 13-15 Uhr auf dem Platz der weißen Rose einen Infostand zum Thema Sexismus und Homophobie anbieten. Um 13:45 Uhr soll ein Kiss-in stattfinden und um 20 Uhr wird das Gender-Referat den Film "Gender-x" zeigen. Mehr Infos könnt ihr im offiziellen Aufruf nachlesen, zu finden unter: www.u-asta.uni-freiburg.de/engagement/referate/schwulesbi
08.11.2011 > Aktionstage in Heidelberg - Vom 7.11. bis 11.11. 2011 finden in Heidelberg zum ersten Mal die Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie statt. Wir haben ein breit gefächertes Programm für euch auf die Beine gestellt und freuen uns auf viele kritische Diskussionen.
28.10.2011 > Aktionstage in Bremen - Unter dem Motto „gesellschaft macht geschlecht – Stereotype“ finden an Hochschulen im gesamten Bundesgebiet Informationsveranstaltungen, Ausstellungen und vieles mehr statt.
In diesem Jahr beteiligt sich die Uni Bremen, initiiert durch den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) in Kooperation mit der Zentralen Kommission für Frauenfragen (ZKFF), zum ersten Mal an den Aktionstagen. In verschiedenen Veranstaltungen wird Interessierten die Möglichkeit gegeben, sich über den weit gefächerten Bereich der sexistischen und homophoben Diskriminierung zu informieren. Bereits mit der Materie vertrauten Menschen wird ein Forum gegeben, sich auszutauschen und zu diskutieren.
25.10.2011 > Aktionstage in Bielefeld - Vom 04.11. - 11.11.2011 finden bereits zum fünften Mal die "Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie" an der Uni Bielefeld statt, mit denen der AStA an die bundesweite Initiative vom "freien zusammenschluss von studentInnenschaften" (fzs) anknüpft. Auch in diesem Jahr wurden zahlreiche Baustellen in den Bereichen Sexismus, Homophobie und Gender aufgetan. Mit vielen spannenden Veranstaltungen wird diesen entgegen getreten. Das übergeordnete Thema lautet Stereotype.
Die Sozialpsychologie sagt, ohne Stereotype könnten wir uns nicht in der Welt orientieren und wären unfähig zu handeln. Kein Grund, sich nicht ordentlich daran abzuarbeiten! Wir wollen eure und unsere Stereotype ordentlich durchschütteln, aufbrechen und neu sortieren.
24.10.2011 > Aktionstage in Konstanz - 6 Tage Veranstaltungen gegen Sexismus und Homophobie in Konstanz!
22.10.2011 > Aktionstage in Berlin - Veranstaltung(en) im Rahmen von gesellschaft macht geschlecht - Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie in Berlin.
22.10.2011 > Aktionstage in Bonn - Auch in Bonn gibt es Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie!
21.10.2011 > Aktionstage in Köln - Der AStA der Universität zu Köln veranstaltet zusammen mit dem Autonomen FrauenLesbenrefererat sowie dem Lesben und Schwulenreferat (LUSK) vom 7. bis 19. November 2011 zum sechsten Mal die Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie. In diesem Jahr erstmalig unter dem neuen Titel *gesellschaft macht geschlecht*. In dieser Woche wollen wir mit einem Mix aus Politik und Kultur dem bestehenden Sexismus und der Homophobie etwas entgegensetzen.
21.10.2011 > Aktionstage in Dresden - Das Referat Gleichstellungspolitik beteiligt sich in diesem Jahr zum 3. Mal an "Gesellschaft Macht Geschlecht - Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie". Die Aktionstage finden vom 7. bis 11. November 2011 an der TU Dresden statt.
Bereits zum 6. Mal ruft der freie zusammenschluss von student*Innenschaften (fzs) zur Aktionswoche "Gesellschaft Macht Geschlecht - Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie" auf. Das Referat Gleichstellungspolitik des StuRa der TU Dresden organisiert in diesem Rahmen zum 3. Mal in Folge die Aktionstage an der TU Dresden. Mit der Unterstützung zahlreicher Gruppen und Organi-sationen aus Hochschule und Gesellschaft ist es uns gelungen, euch ein umfangreiches und vielfältiges Programm zusammenzustellen, das neben Vorträgen und Workshops auch ein abwechslungsreiches Abendprogramm zu bieten hat. Wir laden euch herzlich zu einer Woche mit spannenden Veranstaltungen, erkenntnisreichen Diskussionen und viel Spaß ein.
Nachrichten