Neues aus dem Wald III: Wege zur Gerechtigkeit in Klimagerechtigkeit

 

Zu Gast: Olli und Camille vom ignite! Workshopkollektiv

Was hat es mit transformativer Gerechtigkeit auf sich? Wo kommt sie her? Wie unterscheidet sie sich von staatlichen Konzeptionen von Gerechtigkeit? Welche Gemeinschaften können positiven Nutzen aus ihr ziehen? Und wie sieht es eigentlich mit dem Thema Gerechtigkeit aus, wenn wir unsere regionalen Bezüge verlassen uns transnational denken? Was bedeutet die Corona-Pandemie für das Klima, den Klimaaktivismus und die -politik? Diese Fragen diskutieren Olli und Camille vom Workshopkollektiv ignite! in der dritten und vorerst letzten Folge der Reihe „Neues aus dem Wald“ und kommen damit abschließend auf die Gerechtigkeit im Wort Klimagerechtigkeit zurück.

+++ Contentwarning +++

In den Folgen „Neues aus dem Wald“ werden Polizeigewalt, physische und psychische Verletzungen, Sexismus und sexualisierte Gewalt besprochen.

Zur Reihe „Neues aus dem Wald“

Das Workshopkollektiv ignite! hat letztes Jahr drei Episoden für unseren Podcast im Wald aufgenommen. Olli und Camille diskutieren in der Reihe „Neues aus dem Wald“ über Klimaaktivismus, Klimagerechtigkeit, Communitybuilding und Bezugnahmen auf Klimakämpfe aus dem globalen Süden.

Was ist/sind …

Wer ist/sind…

Zum Weiterlesen, -hören und gucken

 

Musik von Gargoyle’s Numb End: Arp 220 (on Arp 220 / Arp 299) (CC BY-NC-ND 4.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.